#40: Fischerboote in Misdroy

An unserem letzten Tag verschlug es uns nach einem reichhaltigen Frühstück zum Strand von Misdroy.

dsc04213

Am Anfang unser kleinen Reise wunderten wir uns, wo sich die ganzen Touristen aufhielten und nach diesem letzten Tag wussten wir es: in Misdroy 😉 Vermutlich ist die Küstenstadt ähnlich beliebt wie Swinemünde. Zumindest ist es laut Wikipedia eines der bekanntesten Badeorte der Ostseeküste – das muss man auch erstmal schaffen 😉

Die Seebrücke

Es war nicht einfach, ein paar Bilder ohne die ganzen Massen zu schießen. Aber wenn man ein klein wenig Geduld aufbringt,  segnet einen das Glück 😉

Unser eigentliches Ziel für heute war das allerdings nicht. Durch ein paar Recherchen im Internet erfuhr ich, dass irgendwo hier am Strand ein paar Fischerboote liegen sollen. Mal sehen, ob wir was schönes finden, dachte ich mir.

Die Fischerboote am Strand Misdroy

Nur ein paar Kilometer neben der Seebrücke entdeckte ich sie schon aus der Ferne. Ursprünglich wollte ich die Boote in einer richtig düsteren Stimmung einfangen. Ausgerechnet in dem Moment lockerten sich die Wolken auf und ein stellenweise blauer Himmel kam zum Vorschein 😉 Aber ich möchte mich nicht beschweren, die letzten Tage hier in Polen waren düster genug 😉

Die Boote gehören scheinbar zu den kleinen Restaurants, die sich hier am Strand tummeln. Zumindest ging der frisch gefangene Fisch direkt in die Küchen der Betreiber. Frischer gehts wohl kaum. Ich vermute, dass man hier auch richtig lecker essen gehen kann. In den Genuss kamen wir an dem Tag leider nicht, kein Platz mehr frei. Zum Glück wartet in Dziwnówek eine riesige saftige Pizza, da war ich nicht mal wirklich traurig 😉 Fisch ist eh nicht so meins.

dsc04233

Wir fanden Misdroy nicht ganz so schön wie Swinemünde, allerdings wird aktuell auch viel gebaut. Ich vermute, dass sich dieses kleine Städtchen in den nächsten Jahren stark entwickeln und verändern wird. Wir kommen definitiv wieder.

Wenn ihr nichts verpassen wollt, folgt gerne meinem Blog. Keine Sorge, ich bombardiere niemanden mit Mails zu. Dieses Jahr steht noch einiges auf dem Plan und ich freue mich, wenn ihr mich weiterhin begleitet :o)

3 Kommentare zu „#40: Fischerboote in Misdroy“

  1. Hallo Christiane,
    ein sehr schöner Bericht. Ich mag Polen auch und würde dort gerne einige Regionen erkunden. Die Fotos sind wieder mal sehr sehenswert!
    Woher nimmst Du immer die Zeit, zu bloggen? Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit zu fotografieren!
    Ich freue mich über neue Beiträge und Fotos!

    Viele Grüße Christoph

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank Christoph 😍 Ich nehme mir meist Sonntag Zeit zum schreiben und dann bereite ich oft 1-2 Beiträge vor. Und über die Woche verteilt kommt dann immer der Feinschliff 😅 Tja und zum fotografieren nehme ich mir 1-2 mal im Monat Zeit und dann kommen ja die Urlaube bzw. Kurztrips noch hinzu. Manchmal ist es mehr und manchmal weniger 😉 Die 3 letzten Beiträge waren z.B. vom letzten Kurztrip. Das kann man immer schön aufsplitten 😁

      Viele Grüße

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s