#23: Geisteltalsee

Sonntag: Ein Blick nach draußen hellte meine Laune auf. Es ist grau und windstill, endlich ein perfekter Moment meine Drohne zu testen. Die liegt nun schon ein paar Tage im Schrank und wartet, dass sie hoch hinaus darf.

Ich entschied mich mit Niklas spontan zum Geiseltalsee zu fahren. Dort ist genug Platz, um nicht irgendwo davor zu donnern. Meine Kamera kam selbstverständlich mit in den Rucksack, die Motive am Boden lasse ich mir nicht entgehen.

Braunsbedra

07:00 Uhr sprang ich zu ihm ins Auto und wir fuhren Richtung Braunsbedra. Ein weiterer Blick in den Himmel und ich war mehr als zufrieden, eine schöne dicke Wolkendecke, von der Sonne weit und breit nichts zu sehen. Nach einer guten halben Stunde parkten wir das Auto, liefen zur Seebrücke und packten unsere Spielzeuge aus ;o) Ich habe mir die DJI Spark geholt und Niklas hat seit ein paar Monaten die DJI Mavic Air. Damit wir uns in der Luft keinen Kampf liefern, flogen wir nacheinander.

DCIM/102MEDIA/DJI_0010.JPG
Seebrücke am Geiseltalsee

Ich startete die Drohne und steuerte sie erstmal auf ca. 30-40 Meter in die Luft. Es ist unglaublich, wie sehr man die Höhe unterschätzt. 30 Meter klingen irgendwie nicht sehr viel. Wenn man dann aber sieht, wie hoch die kleine Drohne schwebt, wird’s einem erstmal komisch in der Magengegend… Hoffentlich bleibt sie auch da wo sie ist und knallt nicht runter, dachte ich mir.

Natürlich ging alles gut und ich schoss die ersten Bilder. Wenn man so weit oben ist, muss man erstmal lernen, Motive zu erkennen und schöne Perspektiven zu finden.  Aber Übung macht den Meister und für meinen ersten Flug bin ich sehr zufrieden.

Ich landete die Spark sicher am Boden und wusste jetzt schon, dass das Fliegen mit dem kleinen Teil süchtig machen wird. Eigentlich müsste ich ihr einen Namen geben… wer Ideen hat, kann sie gerne in die Kommentare schreiben ;o)

DCIM/102MEDIA/DJI_0006.JPG

Während Niklas seine Drohne für ein paar Bilder startete, machte ich mich mit der Kamera auf den Weg Richtung Brücke. Zeit, ein paar düstere Fotos einzufangen.

dsc09806

dsc09818

Seebrücken sind immer extrem fotogen. Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht. Gerade diese Rettungsringe sind immer ein passender Farbtupfer. Wenn man den in der Nachbearbeitung noch etwas herausarbeitet, passt alles perfekt zusammen.

dsc09807

Mücheln

Nachdem wir in Braunsbedra soweit erstmal durch waren, ging es weiter nach Mücheln. Am Hafen angekommen, ging das gleiche Spiel wieder von vorne los ;o) Wir packten die Drohnen aus, ich schickte meine in die Luft und nachdem ich fertig war, zog ich mit der Kamera weiter, während Niklas mit der Air flog. 

Leider stand der Sportwagen (ich glaube es war ein Mustang, korrigiert mich wenn ich falsch liege) nicht genau in der Mitte vom Kreis, aber die auffällige Farbe gab einen so geilen Kontrast ab, dass ich ihn trotzdem festhalten musste.

DCIM/102MEDIA/DJI_0019.JPG

Ich bin begeistert, wie viele Möglichkeiten der See hergibt. Ich liebe einfach dieses maritime Flair. An jeder Ecke gibt’s irgendeine Kleinigkeit, die man in das Bild mit einfließen lassen kann.

dsc09831

Was es mir richtig angetan hat, sind die Hausboote und jaaa, die kann man tatsächlich mieten ;o) Leider sind dort meistens Haustiere verboten, weshalb sowas für uns nichts wäre. Aber gucken kann man trotzdem und fotogen sind sie auch ;o)

Nach etwa 2 Stunden fuhren wir zurück Richtung Halle (Saale). Das war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich mit der Drohne zum Geiseltalsee gefahren bin. Es hat sich mehr als gelohnt und mit der Ausbeute der Bilder bin ich sowas von zufrieden ;o)

Wenn ihr nichts mehr verpassen wollt, folgt gerne meinem Blog (siehe Startseite). Ihr bekommt nur Infos, wenn ein neuer Betrag online geht ;o) Ich habe noch einiges für dieses Jahr geplant, ihr dürft gespannt sein.

4 Kommentare zu „#23: Geisteltalsee“

  1. also ein sehr gelungener Ausflug ! Ja ich denke auch die Drohne kann süchtig machen !
    Die Perspektiven sind natürlich schon super und macht Spaß alleine die Fotos mal anzuschauen. Geiles Ding !!!
    Ich glaube auch der Mustang stimmt , bin mir da relativ sicher. Leider lässt sich das Foto nicht vergrößern durch draufklicken !!! Super finde ich auch das Foto dazwischen mit dem „Boden“ !!!!!
    Tolle Geschichte die es verdient gezeigt zu werden !!!

    Gefällt 1 Person

  2. Und wieder sehr sehenswerte Bilder. Selber bin ich ja eher der Schönwetter-Fotograf, vermutlich gefallen mir deine düsteren Bilder deshalb so gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s