#77: Eine Großstadt versinkt im Schnee

Halle (Saale). Zwei Tage schneite es ununterbrochen, als ich den ersten Langläufer in der Großstadt sah. In meiner Großstadt. Genau kann ich mich nicht erinnern, wann wir das letzte Mal so viel Schnee hatten, 2011 vielleicht? Zwei Tage reichten aus, um eine gesamte Stadt im Chaos versinken zu lassen.

Der öffentliche Nahverkehr lag brach, Autos schaufelten sich ihr Grab in den Seitenstraßen, Fußgänger versanken auf dem Bürgersteig. Sichtbare Verzweiflung an jeder Ecke. Eine Woche vorher gab der Winterdienst bekannt, sie seien gut auf den kommenden Schnee vorbereitet. Ich vermute allerdings, dass mit solchen Massen keiner gerechnet hat. Es müssen locker 30-40 cm Neuschnee gewesen sein, plus Verwehungen.

Ich kurierte 5 Wochen meinen gebrochenen Zeh aus und trat genau bei so einem Wetter den Dienst wieder an. Bis jetzt will es einfach nicht mein Jahr werden. Es war unklar, ob und wie der Notbetrieb der Straßenbahn eingesetzt wird, also lief ich gleich zur Arbeit. Zum Glück brauche ich nur 25-30 Minuten. Ein perfektes Training, um langsam den Fuß ans Wandern zu gewöhnen. Andere Arbeitnehmer trifft es deutlich schlimmer. Ich möchte nicht bei -10°C an einer Bushaltestelle 30-60 Minuten warten müssen, weil die Alternative ein dreistündiger Fußmarsch wäre.

Als ich am vierten Tag meine gewöhnte Route antrat, dachte ich mir, wieso nicht einfach ein paar Bilder mit dem Handy schießen? Gesagt getan. Ich lief morgens 05:30 Uhr sogar eine kleine Extrarunde, um ein paar weitere Motive einzufangen. Am 5. Tag schnappte ich mir dann sogar meine Sony (mit neuem Filter vor der Linse) und kam richtig in Fahrt.

Der eisige Wind pfiff mir ins Gesicht und zwiebelte leicht an den Oberschenkeln, aber ich blieb hartnäckig. Ich zog den Schal höher und die Mütze tiefer. Wer einmal im Winter bei Schnee und Sturm auf dem Brocken war, den erschüttert so leicht nichts mehr.

Egal wohin man sah, überall tippelten die Menschen schnell von A nach B. Die Kinder wurden größtenteils mit Schlitten von ihren Eltern zur Notbetreuung chauffiert. Das würde ich mir mit meinen 32 Jahren auch gefallen lassen… aber ich glaube, meine Eltern hätten darauf keine Lust mehr, ihr Kind zur Arbeit zu ziehen 🤪

Dafür, dass ich nur ein paar Testfotos und Schnappschüsse festhalten wollte, bin ich mit der Ausbeute mehr als zufrieden. So zufrieden, dass es zu diesem Beitrag kam. Ich dachte mir, vielleicht gefällt’s euch auch.

Mittlerweile werden die Schneemassen durch LKWs aus der Stadt abtransportiert und der ÖPNV kommt immer mehr ins Rollen. Respekt an alle Helfer, die bei eisiger Kälte unermüdlich diesen Knochenjob erledigen und alles vom Schnee und Eis befreien. Ich hoffe, sie lassen mir für nächste Woche ein bisschen übrig, um weitere Motive am frühen Morgen zu suchen. Wenn euch der Beitrag gefallen hat und ihr das nächste Mal wieder virtuell mit auf Tour kommen wollt, abonniert gern meinen Blog.

21 Kommentare zu „#77: Eine Großstadt versinkt im Schnee“

  1. wieder einmal tolle Fotos!
    Die Straßen sehen bei uns genauso aus wie bei dir in den Nebenstraßen. Ich hatte große Mühe unser Auto auszubuddeln. Nicht eine Straße hier (MD) ist wirklich sauber. Das war wohl doch zuviel des Guten. Aber auch wenn es mich massiv am Arbeiten hindert: privat finde ich es supertoll!

    Gefällt 2 Personen

  2. Die Stadt meiner Großmutter! Wenngleich ich niemals dort war. Ja, das sind Jahrhundertfotos! Ich finde es ganz toll, dass Du auch Städte in der weissen Pracht abbildest. Die Strassenlampen sind von zauberhaften Aureolen umgeben, das macht die Kälte! Geschieht auch nicht alle Tage.
    Die Altstadt von Halle hat so einen intellektuellen Touch! Schön auch mal frei von Weihnachtsschmuck, sondern einfach nur Winter pur!!
    LG von Astrolady

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich das es dir so gut gefällt. Bei den Straßenlampen habe ich etwas beim Fotografieren nachgeholfen (Filter vor der Linse). Das hebt den Effekt noch besser hervor ☺️ Es ist so selten, dass wir hier mal richtigen Winter einfangen können, dass musste ich einfach nutzen ☺️

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu #81: Big City Lights – Fotografieren | Bloggen | Wandern Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s