Top 3: Herbst-Spots Harz

Der Herbst, meine Lieblingsjahreszeit, steht endlich vor der Tür. Es gibt in meinen Augen nichts Schöneres, als einen entspannten Spaziergang durch die Wälder des Harzes. Ich zeige euch, welche Ecken besonders empfehlenswert sind.

Wernigerode:

Wernigerode ist so vielseitig. Ob ihr euch das Schloss ansehen wollt, oder lieber zum Gasthaus Steinerne Renne wandert, ich denke hier ist für jeden etwas Passendes dabei. Besonders angetan hat es mir der Hippelhangweg. Die meisten Menschen wandern an der Holtemme entlang, wenn sie zur Steinernen Renne wollen. Ich nehme lieber den Weg nach oben. Die Aussicht ist um Welten besser, aber seht selbst. Und für wen wandern nicht das richtige ist, dem empfehle ich eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken. Wenn ihr weitere Bilder aus der Ecke sehen möchtet, schaut mal hier und hier vorbei.

Treseburg:

Klein aber fein, diese Redewendung beschreibt Treseburg am besten. Als ich Treseburg das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir, sieht aus wie im Bilderbuch. Die Häuser an der Bode sind so fotogen, ein Traum. Außerdem habe ich gute Neuigkeiten für die Faulen unter euch: Man kann direkt mit dem Auto an diesen Fotospot heranfahren. Für diejenigen, die sich ein wenig mehr bewegen wollen, lässt sich mit dem nächsten Tipp eine wunderbare Wandertour verbinden:  Von Thale nach Treseburg. Weitere Bilder und Infos zur Tour gibts hier.

Bodetal:

Gerade als ich mit der Landschaftsfotografie anfing, war diese Gegend eine der ersten, die ich mit meinem Mann und Hund erkundete. Charly war 6 Monate alt und ich auf der Suche, nach einem schönem Ausflugsziel. Das Bodetal war nahezu perfekt. In Verbindung mit dem Hexentanzplatz einer der schönsten Herbst-Ausflüge für Mensch und Tier 🙂

Das war’s schon wieder von mir und dem herrlich herbstlichen Harz. Mal sehen, was ich dieses Jahr erkunde, vermutlich trifft es endlich mal die Ilsefälle. Seit gut 2 Jahren möchte ich hierher, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen. Vielleicht wird sich das bald ändern.

17 Kommentare zu „Top 3: Herbst-Spots Harz“

      1. Wir sind aus München. Letztes Jahr sind wir auf dem Malerweg gewandert. Die Gegend hat uns sehr gut gefallen. Irgendwann fahren wir nochmal hin.

  1. Guten Morgen,
    die Bilder setzen den Herbst-Harz definitiv auf unsere „to wander-“ Liste.
    Liebe Grüße aus dem französischen Jura (noch nicht ganz in Herbstfarben)
    Paonia

  2. Wieder einmal märchenhafte Bilder. Wie man sich good old Germany so vorstellt. Ich habe gehört, dass chinesische Touristen in Bad Hall (Österreich) wo es auch so malerisch ist, sogar ungeniert in die Wohnhäuser der Leute reingehen, weil sie glauben, das sei ein Museum und Menschen so doch nicht leben könnten. Frage mich, ob die Idylle zu Zeiten der Gründung dieser Bauwerke auch so perfekt romantisch war? Manches kommt mir heute so vollkommen vor, fehlen nur noch die goldenen Dächer.
    LG von Astrolady

    1. Ganz lieben Dank. Hallstatt meinst du glaube. Soweit ich weiß, wurde das in China komplett nachgebaut. Aber das die Touristen da einfach in Häuser gehen, habe ich tatsächlich noch nicht gehört 🤭

Kommentar verfassen